Warning: include(page_top_de.php): failed to open stream: No such file or directory in /home/svscitym/domains/primariaonline.ro/public_html/turism_de.php on line 1 Warning: include(page_top_de.php): failed to open stream: No such file or directory in /home/svscitym/domains/primariaonline.ro/public_html/turism_de.php on line 1 Warning: include(): Failed opening 'page_top_de.php' for inclusion (include_path='.:/usr/local/php5/lib/php') in /home/svscitym/domains/primariaonline.ro/public_html/turism_de.php on line 1
 

Tourismus in Rumänien

Rumänien ist als Zielpunkt auf der touristischen Landkarte der Welt, ein Land mit besonderem Potential. Die Biodiversität die es kennzeichnet, ist ein erster Grund um Tourist in Rumänien zu sein: die verschiedenartige Flora, Fauna und das Relief kann die unterschiedlichsten Schönheitssinne der Reisenden auf ihrer Suche nach Neuem, befriedigen. Die Natur ist lebend, wild, unverschmutzt erhalten geblieben und bildet eine Oase voller Ruhe im Tumult des zeitgenössischen Lebens. Zusätzlich bietet das verschiedenartige Relief Bestimmungsorte für alle Jahreszeiten, während die wirtlichen und gastfreundlichen Menschen jeden Aufenthalt zu einem wahren Entzücken gestalten. Nicht nur die Natur ist unverändert erhalten geblieben, sondern auch die uralten Traditionen und Bräuche, die auch heute das Leben der Rumänen vor allem in den ländlichen Gegenden, begleiten. Diese machen aus Rumänien, zusammen mit dem reichen kulturellen und künstlerischen Leben und den kulinarischen Anziehungspunkten, einen der interessantesten Bestimmungsorte auf der touristischen Landkarte Europas.

Die wichtigsten touristischen Anziehungspunkte aus Rumänien sind folgende: die Landeshauptstadt (Bukarest), die Schwarzmeerküste mit den Badeorten (Mamaia, Eforie Nord, Neptun usw.), das Donaudelta, die Karpaten, vor allem das Prahovatal und Poiana Brasov (die am meistbesuchten Gebirgsgegenden), die Bukowina (im Norden der Moldau) mit den berühmten Klöstern und Kirchen, deren Aussenmalereien (aus dem XVI. Jahrhundert) ins UNESCO Patrimonium aufgenommen wurden, die Maramures, der Süden Siebenbürgens einschließlich das Hateg Gebiet und die benachbarten Gegenden (Geburtsstätte der dakischen Zivilisation) und der Norden Olteniens.

Ausser diesen touristischen Gegenden, gibt es in Rumänien weitere andere touristische Zentren, Städte, Bade- und Kurorte. Diesbezüglich können die mittelalterlichen Städte Iasi (alte Hauptstadt der Moldau), Cluj - Napoca (wichtigste Stadt des mittelalterlichen Siebenbürgens), Timisoara (multiethnische und multikulturelle Stadt im Banat), Brasov, Targoviste (ehemalige Hauptstadt der Walachei vor Bukarest), Sibiu, Sighisoara usw. erwähnt werden.

Die Donau bei den Eisernen Toren, das Fagaras Massiv (mit dem spektakulärsten alpinen Relief aus Rumänien) und der Retezat Nationalpark in den Südkarpaten, entzücken die Touristen mit ihrer Schönheit ohnegleichen.

Die geschichtlichen Orte voller Legenden und Geheimnisse, stellen Anziehungspunkte sowohl für die inländischen, als auch für die ausländischen Touristen dar (z. B. Dracula’s Legende).
Das Unterkunftsnetz der Touristen schließt rund 3000 Unterkunftseinheiten mit insgesamt 290000 Unterkunftsplätzen ein. Davon sind ungefähr 900 Hotels und Motels mit rund 170000 Unterkunftsplätzen. Die Privatisierung im Tourismus ist noch nicht abgeschlossen; nur eins von sechs Hotels befindet sich in Privateigentum.

Die im Monat Januar 2007 verzeichneten Ankünfte in den touristischen Unterkunftseinheiten beliefen sich auf 358,5 tausend, was ein Wachstum von 8,6% im Vergleich zu Januar 2006 darstellt.
Der Nettonutzungsindex der Unterkunftsplätze betrug im Januar 2007, 21,9% der gesamten touristischen Unterkunftsstrukturen, was ein Wachstum von 1,3% im Vergleich zu Januar 2006 darstellt.
Die Ankünfte der ausländischen Besucher in Rumänien, die an den Grenzübergängen verzeichnet wurden, betrugen im Januar 2007, 339,4 tausend, was ein Wachstum von 0,5% im Vergleich zu Januar 2006 darstellt. Der Großteil der ausländischen Besucher stammte aus europäischen Ländern (93,9%). 61,7% der ausländischen Besucher in Rumänien kamen aus Ländern der Europäischen Union.
Die an den Grenzübergängen verzeichneten Abreisen rumänischer Touristen ins Ausland, betrugen im Januar 2007, 663,4 tausend, ein Wachstum von 12,3% im Vergleich zu Januar 2006. Die rumänischen Touristen benutzten für ihre Auslandsreisen am häufigsten Straßenverkehrsmittel (78,5% der gesamten Abreisen).

Warning: include(page_bottom_de.php): failed to open stream: No such file or directory in /home/svscitym/domains/primariaonline.ro/public_html/turism_de.php on line 65 Warning: include(page_bottom_de.php): failed to open stream: No such file or directory in /home/svscitym/domains/primariaonline.ro/public_html/turism_de.php on line 65 Warning: include(): Failed opening 'page_bottom_de.php' for inclusion (include_path='.:/usr/local/php5/lib/php') in /home/svscitym/domains/primariaonline.ro/public_html/turism_de.php on line 65