VORSTELLUNG

Geographische Lage: Die Gemeinde Ganeasa liegt im Südwesten des Kreises Olt, in der Nähe der Stadt Bals und nur 8 Kilometer vom Munizipium Slatina (Kreisvorort), entfernt. Die Ortschaft grenzt im Norden an die Gemeinde Plesoiu, im Osten an die Gemeinde Slatioara, im Süden an die Stadt Piatra Olt und im Westen an die Ortschaften Bobicesti und Morunglav.

Zusammensetzung: Die Gemeinde umfasst die Dörfer Ganeasa (Gemeindevorort), Dranovatu, Izvoru, Oltisoru und Gradistea.

Fläche: 57,5 km2.

Zufahrtswege: Die Zufahrt in die Gemeinde erfolgt über die Überlandstraßen E 574 und 64.

Bevölkerung: Die Gemeinde hat 3698 Einwohner, von denen ungefähr 50% arbeitsfähig sind.

Hydrographie: Das Gemeindeterritorium wird von dem Fluss Oltisor und von den Bächen Cornetu, Voinicesti und Negrisoara, dessen Nebenflüsse, durchquert.

Klima In der Gegend herrscht ein gemäßigt-kontinentales Klima. Die durchschnittliche Jahrestemperatur beträgt ungefähr 10°C. Auch die atmosphärischen Niederschläge weisen den selben kontinentalen Einfluß auf und sind unter der Form von Regen im Frühling und Herbst und unter der Form von Schnee im Winter.

Vegetation: In der Gegend können folgende Baumarten angetroffen werden: hellgraue Eichen, Flaumeichen, Weiden, Pappeln, Erlen, während von den Gräsern das Riedgras, die Teichschwertlilie und der Froschlöffel verbreitet ist.

Fauna: Die Fauna der Gegend umfasst Säugetiere (Hasen, Dachse, Füchse, Eichhörnchen), Reptilien (Schlangen, grüne Eidechsen) und Vögel (Spechte, Rebhühner, Turteltauben, Eichelhäher und Waldlerchen).